Unentschieden der 2. Herrenmannschaft

Das Heimspiel der 2. Herrenmannschaft endete 8:8 Unentschieden gegen den Tabellenzweiten aus Krumbach, somit bleibt der SSV zuhause weiter ungeschlagen. Zunächst guter Beginn mit einem Sieg vom Spitzendoppel Mayer/Schenzinger mit 3:1. Die beiden folgenden Doppel Schreiber/Schaule  0:3 und Götz/Miehlich  2:3 konnten Ihre Begegnungen zwar offen gestalten, blieben aber ohne Punktgewinn.  Im ersten Einzel ließ Hermann Schreiber nichts anbrennen und gewann verdient mit 3:2. Das Spiel der beiden Mannschaftsführer konnte Alfred Mayer nicht für sich entscheiden und verlor ungewohnt deutlich mit 0:3. Danach spielte Marcel Götz druckvolles offensives Tischtennis und gewann klar mit 3:1, wogegen Routinier Franz Schenzinger trotz Kampf um jeden Ball unglücklich mit 2:3 verlor. Gegen das aggressive Angriffsspiel von Frank Miehlich fand sein Gegner beim 3:1 kein geeignetes  Mittel. Leider hatte Sebastian Schaule nicht das nötige Glück und verlor trotz tapferer Gegenwehr mit 1:3 was aber prompt vom stets solide und sicher aufspielenden Hermann Schreiber mit einem 3:1 Sieg wieder ausgeglichen wurde. Im 5. Satz musste sich dann Alfred Mayer erneut geschlagen geben, obwohl bei einer 2:1 Führung alles nach einem sicheren Sieg aussah. Anschließend fegte Marcel Götz seinen Gegner mit 3:0 von der Platte und auch Franz Schenzinger spielte all seine Routine aus und gewann ebenfalls deutlich mit 3:0. Frank Miehlich und auch Sebastian Schaule waren nun in Zugzwang und unterlagen in Nerven aufreibenden Spielen jeweils mit 1:3. Nun lag es wie schon beim letzten Spiel am Spitzendoppel Mayer/Schenzinger das Unentschieden klar zu machen. Die ersten beiden Sätze wurden auch mit 11:6 und 11:9 gewonnen, dann passierten einfach zu viele Fehler und die nächsten beiden Sätze wurden mit 5:11 und 3:11 abgegeben. Mit voller Konzentration und deutlich mehr Offensivspiel gelang am Ende dann ein gerechter 11:6 Sieg im entscheidenden 5. Satz. Ein Sieg gegen Krumbach wäre verdient gewesen, aber die Mannschaft feierte auch das Unentschieden und geht zuversichtlich in die nächsten Partien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.