Der SSV Wollishausen startet ins Jubiläumsjahr

Am 23.03.1979 wurde der SSV Wollishausen e. V. als Tischtennisverein gegründet. Bis zum Mai 1979 traten insgesamt 17 Mitglieder dem Verein bei. Mit langsam steigenden Mitgliederzahlen beginnt der SSV Wollishausen in der Saison 1979/80 mit zwei Herren- und zwei Jungenmannschaften am Wettkampfbetrieb teilzunehmen. In den folgenden Jahren fanden weitere Sportarten ihre Heimat beim SSV. 1999 wurde die Abteilung Tanz eröffnet. Diese feiert dieses Jahr 20 jähriges Bestehen. Aber nicht nur Tischtennis und Tanz bietet der SSV Wollishausen. Seit vielen Jahren werden unteranderem auch Jazz-Dance, Core-Training, Kindertanz, orientalischen Tanz und viele weitere spannende Sportarten angeboten.
 
Am 27.04.2019 wurde nun der Startschuss zum Jubiläumsjahr gegeben. Der SSV Wollishausen veranstaltete ein Tischtennisturnier. Gespielt wurde in Zweiter-Teams. Jugendliche und Erwachsene haben am Turnier teilgenommen. Aber nicht nur die Mitglieder des SSV kämpften um den Sieg, auch Tischtennisfreunde aus Anhausen und Tannhausen waren dabei. Insgesamt waren es acht Teams.
 
Zuerst traten die Teams in der Gruppenphase gegeneinander an, danach ging es gleich um die Platzierung – der erste der Gruppe A trat gegen den ersten der Gruppe B an, der zweite der Gruppe A gegen den zweite der Gruppe B und so weiter. Nach etwa 5 Stunden waren dann die Platzierungen ausgespielt.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger:
1. Platz: Richard Wallner und Benedikt Mayer
2. Platz: Thomas Mohr und Frank Miehlich
3. Platz: Heinrich Kugelmann und Christian Harmert
 
Erst der Sport dann die Feier
Im Anschluss an das Turnier wurde gefeiert. Bei leckeren Salaten und Köstlichkeiten vom Grill gab es einige Erzählungen aus der Vereinsgeschichte. Besonders interessant waren die Ausführungen des Gründungsmitglieds Norbert Wolf. Hier erfuhren viele der Anwesenden einige neue Geschichten und Details über den Verein.

Der SSV Wollishausen ehrt seine Mitglieder

Im Rahmen der Feier wurden auch die Gründungs- und Ehrenmitglieder, sowie die langjährigen Mitglieder des Vereins geehrt.
Der SSV Wollishausen freut sich über die langjährige Treue von: Ehrenmitglied – Maria Reiter, Gründungsmitglied – Norbert Wolf und Helmut Hack, sowie über Heinrich Kugelmann (39 Jahre), Manfred Wallner (35 Jahre), Stefan Günter (35 Jahre), Karl-Heinz Wallner (34 Jahre), Richard Seeleuther (34 Jahre), Christian Harmert (33 Jahre), Manuela Straßer (33 Jahre), Richard Wallner (33 Jahre), Karin Klimm (31 Jahre) und Sandra Harmert (30 Jahre).
 
„Wir freuen uns sehr einen so aktiven und tollen Verein zu haben. Egal ob Tischtennis, Tanzen oder Turnen, bei uns halten Jung und Alt zusammen.“, so der 1. Vorstand des SSV Wollishausen, Sebastian Schaule. Und weiter: „Besonders freut es mich, dass wir in diesem Jahr nicht nur unser Jubiläum sondern auch den Aufstieg unserer Damen-, 1. Herren- und Jugendmannschaft feiern können.“
 
Ein herzlicher Dank ging auch an die vielen Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des Turniers und des Festes beigetragen haben.

Auch die Jugend steigt zum Jubiläum auf

Nach dem bereits die Damen- und 1. Herrenmannschaft den Aufstieg geschafft haben, wollte das auch die 1. Jugendmannschaft des SSV Wollishausen e. V. erreichen.
 
Am Freitag, 12.04.2019 hatten Sie ihr letztes Spiel in dieser Saison. Bei einem Sieg ist der Aufstieg perfekt. Wenn sie verlieren oder unentschieden spielen wird es nochmal spannend zwischen dem SSV Wollishausen und dem TSV Bobingen. Dazu wollten es die Jugendlichen aber nicht kommen lassen und so traten sie auch auf.
 
Im entscheidenden Spiel ging es gegen die Mannschaft des Polizei SV Königsbrunn – dem drittplatzierten der Tabelle. Los ging es mit dem Doppel, das bot bereits sehr viel Spannung. Die vier Spieler kämpften bis in den fünften – und somit den entscheidenden – Satz. Diesen konnten die Spieler des SSV für sich entscheiden. Der Start war somit geglückt. Auch das erste Einzel konnte der SSV Wollishausen für sich entscheiden. Danach konnte der Polizei SV Königsbrunn ein Spiel für sich entscheiden. Es stand also 2:1. Nun wollte der Polizei SV die Aufholjagd starten. Dies konnte der SSV Wollishausen jedoch verhindern und gewann die restlichen Spiele.

Knapp zwei Stunden nach Spielbeginn war es dann geschafft. Endstand – 9 zu 1 für den SSV Wollishausen e. V.
 
Nach einer sehr gelungenen Saison mit 14 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage war es dann klar – der Aufstieg ist geschafft. Nächstes Jahr spielt die 1. Jugendmannschaft des SSV Wollishausen e. V. in der Bezirksliga.
 
Der Aufstieg der Jugendmannschaft ist bereits der dritte des SSV in dieser Saison. Und nicht nur das kann gefeiert werden. Der SSV Wollishausen wird dieses Jahr auch noch 40 Jahre. Die Feier kann also beginnen.
 
Auch die zweite Jugendmannschaft des SSV belegt einen guten 3. Platz. Nach einer eher durchwachsenen Vorrunde (4 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen) wurde die Aufholjagd in der Rückrunde gestartet. Hier konnte den SSV Wollishausen niemand mehr stoppen (8 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen).

vorzeitiger Aufstieg – 1. Herrenmannschaft

Die Herren des SSV Wollishausen hatten bei ihrem vorletzten Punktspielsieg zwar deutlich mit 9:0 gegen den Tabellenletzten, TSV 1871 Augsburg gewonnen, hatten aber mehr Mühe, als das Ergebnis darstellt.

Offenbar dachte man zu sehr an den damit verbundenen Aufstieg, auch wurde der Gegner aus Augsburg etwas unterschätzt.

Aber beim alles entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenführer, TSV Königsbrunn  VI, am Freitag davor, gingen alle Spieler hochmotiviert an die Platten. Denn in Königsbrunn hatte man mit 6:9 den Kürzeren gezogen.

Durch eine taktisch pfiffige Variante, holten sich die Königsbrunner aus den Doppeln eine 2:1 Führung heraus. Diesen knappen Vorsprung konnten sie in den folgenden sehr ausgeglichenen Einzeln weiter halten. Die Ergebnisse der Paarkreuze waren alle sehr ausgeglichen. 

Damit ergab sich ein Zwischenspielstand von 4:5 für Königsbrunn. Alle rechneten mit einem Krimi bis zum letzten Spiel.

Doch nun ging es schnell, denn mit einer Serie von 5 Siegen in Folge stand es durch die Siege von Richard Wallner (2), Peter Angerer (1) , Manfred Wallner (2), Heinrich Kugelmann (1) und Pascal Blenke (2) mit dem Matschpunkt, plötzlich 9:5 für die Wollishauser Sechs.

Somit ist die Mannschaft in der Rückrunde noch ungeschlagen und hat einen Spieltag vor Abschluss, den Meistertitel und damit auch den Aufstieg in die B-Klasse sicher. Gratulation an unsere Mannschaft zur Meisterschaft.

Dem Vorbild der Herren, so sieht es aus, folgen auch unsere Damen, sie überzeugten beim letzten Punktspiel mit einem sicheren 9:1 Sieg  gegen die Damen 2 vom TSV Königsbrunn.

Auch beide Jungenmannschaften liegen in ihren Spielgruppen am ersten Platz. Das passt zum 40-jährigen Vereins-Jubiläum… Alle können mitfeiern.