Auch die Jugend steigt zum Jubiläum auf

Nach dem bereits die Damen- und 1. Herrenmannschaft den Aufstieg geschafft haben, wollte das auch die 1. Jugendmannschaft des SSV Wollishausen e. V. erreichen.
 
Am Freitag, 12.04.2019 hatten Sie ihr letztes Spiel in dieser Saison. Bei einem Sieg ist der Aufstieg perfekt. Wenn sie verlieren oder unentschieden spielen wird es nochmal spannend zwischen dem SSV Wollishausen und dem TSV Bobingen. Dazu wollten es die Jugendlichen aber nicht kommen lassen und so traten sie auch auf.
 
Im entscheidenden Spiel ging es gegen die Mannschaft des Polizei SV Königsbrunn – dem drittplatzierten der Tabelle. Los ging es mit dem Doppel, das bot bereits sehr viel Spannung. Die vier Spieler kämpften bis in den fünften – und somit den entscheidenden – Satz. Diesen konnten die Spieler des SSV für sich entscheiden. Der Start war somit geglückt. Auch das erste Einzel konnte der SSV Wollishausen für sich entscheiden. Danach konnte der Polizei SV Königsbrunn ein Spiel für sich entscheiden. Es stand also 2:1. Nun wollte der Polizei SV die Aufholjagd starten. Dies konnte der SSV Wollishausen jedoch verhindern und gewann die restlichen Spiele.

Knapp zwei Stunden nach Spielbeginn war es dann geschafft. Endstand – 9 zu 1 für den SSV Wollishausen e. V.
 
Nach einer sehr gelungenen Saison mit 14 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage war es dann klar – der Aufstieg ist geschafft. Nächstes Jahr spielt die 1. Jugendmannschaft des SSV Wollishausen e. V. in der Bezirksliga.
 
Der Aufstieg der Jugendmannschaft ist bereits der dritte des SSV in dieser Saison. Und nicht nur das kann gefeiert werden. Der SSV Wollishausen wird dieses Jahr auch noch 40 Jahre. Die Feier kann also beginnen.
 
Auch die zweite Jugendmannschaft des SSV belegt einen guten 3. Platz. Nach einer eher durchwachsenen Vorrunde (4 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen) wurde die Aufholjagd in der Rückrunde gestartet. Hier konnte den SSV Wollishausen niemand mehr stoppen (8 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.