vorzeitiger Aufstieg – 1. Herrenmannschaft

Die Herren des SSV Wollishausen hatten bei ihrem vorletzten Punktspielsieg zwar deutlich mit 9:0 gegen den Tabellenletzten, TSV 1871 Augsburg gewonnen, hatten aber mehr Mühe, als das Ergebnis darstellt.

Offenbar dachte man zu sehr an den damit verbundenen Aufstieg, auch wurde der Gegner aus Augsburg etwas unterschätzt.

Aber beim alles entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenführer, TSV Königsbrunn  VI, am Freitag davor, gingen alle Spieler hochmotiviert an die Platten. Denn in Königsbrunn hatte man mit 6:9 den Kürzeren gezogen.

Durch eine taktisch pfiffige Variante, holten sich die Königsbrunner aus den Doppeln eine 2:1 Führung heraus. Diesen knappen Vorsprung konnten sie in den folgenden sehr ausgeglichenen Einzeln weiter halten. Die Ergebnisse der Paarkreuze waren alle sehr ausgeglichen. 

Damit ergab sich ein Zwischenspielstand von 4:5 für Königsbrunn. Alle rechneten mit einem Krimi bis zum letzten Spiel.

Doch nun ging es schnell, denn mit einer Serie von 5 Siegen in Folge stand es durch die Siege von Richard Wallner (2), Peter Angerer (1) , Manfred Wallner (2), Heinrich Kugelmann (1) und Pascal Blenke (2) mit dem Matschpunkt, plötzlich 9:5 für die Wollishauser Sechs.

Somit ist die Mannschaft in der Rückrunde noch ungeschlagen und hat einen Spieltag vor Abschluss, den Meistertitel und damit auch den Aufstieg in die B-Klasse sicher. Gratulation an unsere Mannschaft zur Meisterschaft.

Dem Vorbild der Herren, so sieht es aus, folgen auch unsere Damen, sie überzeugten beim letzten Punktspiel mit einem sicheren 9:1 Sieg  gegen die Damen 2 vom TSV Königsbrunn.

Auch beide Jungenmannschaften liegen in ihren Spielgruppen am ersten Platz. Das passt zum 40-jährigen Vereins-Jubiläum… Alle können mitfeiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.